DAS RADIO DER ZUKUNFT

Die Präsentation findet in FU Berlin am Donnerstag, den 19. Februar um 14:00–16:00 Uhr im Raum JK 31/125 statt.
Habelschwerdter Allee 45

Im Seminar präsentiert Yevgenia Belorusets ihr umfangreiches Projekt über die Arbeit in den Bergwerken von Donezk. „Die Siege der Besiegten“ – so der Titel dieser langen fotografischen Recherche – wird im Zusammenhang mit ihrem neuen Textzyklus „Der Ehrliche Ort“ vorgestellt und in Verbindung zu Velimir Chlebnikovs „Das Radio der Zukunft“ sowie Walter Benjamins „Über den Begriff der Geschichte“ diskutiert.

Die Siege der Besiegten. Die Ukraine drei Jahre nach dem Euromaidan.

Gasteig | Rosenheimer Straße 5 | 81667 München Au-Haidhausen | Fotografien von Yevgenia Belorusets in der Glashalle West | 02.12.2016 - 16.12.2016

In den hier zu sehenden Arbeiten lenkt die Künstlerin die Aufmerksamkeit auf das Leben der Menschen in den sogenannten „befreiten Städten“ wie Debaltseve, Lysychansk und Dmitrov. (>>>)

Into the dark

24.11.2016 - 15.01.2017 | 32 Vozdvizhenka Arts House | Kiev | Ukraine | 

November 24 in 32 Vozdvizhenka Arts House opened an exibition “Into the Dark”. Curatorial group: Hudrada. “Into the Dark” is a collected documentation of performance actions carried out by artists at different times, starting in the 1980s and 1990s until today, mainly in Ukraine, as well as abroad.

Exchanging Notes

1-3.12.2016 Sweden |  A three-day event at Iaspis, Stockholm and Norrköping Art Museum for artists and audiences with talks, artist presentations, performance and a video screening. Exchanging Notes is a project that aims to gather local and international artists and give the audience in Norrköping an insight to international art scenes.

Diskussion in der Ausstellung FILMRISS WAS WIR ÜBER DEN KRIEG IN DER UKRAINE NICHT WISSEN WOLLEN

Donnerstag, 01.Oktober 2015 | 18.00 Uhr | Kapelle der Versöhnung | Bernauer Str. 4 | 10115 Berlin;
Gesprächspartner des Podiums: Yevgenia Belorusets, Fotografin, Künstlerin, Menschenrechtsaktivistin, Kiew; Vera Jastrebova, Projektleiterin Public Work Control Center, Debaltsevo; Moritz Gathmann, Journalist (Der Spiegel und Spiegel online), Kiew; Dr. Andrij Portnov, ukrainischer Historiker und Essayist, derzeit Gastprofessor am Institut für Slawistik der Humboldt Universität Berlin

Exhibition in Berlin: Versöhnung, die wir verpasst haben

14.08 - 11.11.2015. Fotoausstellung zum Donbass dokumentiert Leben und Arbeiten im Krieg.

Am Freitag, dem 14. August um 18 Uhr wird in der Berliner Kapelle der Versöhnung (Bernauer Straße 4, 10115 Berlin), auf der Gedenkstätte Berliner Mauer, eine Fotoausstellung über das friedliche Leben in den Kriegsgebieten der Ostukraine eröffnet. Die ukrainische Fotografin und Autorin Yevgenia Belorusets hat über ein Jahr lang den Alltag in den frontnahen Städten des Donbass dokumentiert. Die Bilder dieser Fotoserie wurden zuerst im ukrainischen Pavillon der 56. Biennale in Venedig 2015 gezeigt.